Gesang- und Sportverein Höpfigheim 1860 e.V.
Gesang- und Sportverein Höpfigheim 1860 e.V.

GSV Traditionsmannschaft (AH) zum Jahresausflug in Berlin

Kreuzberger Nächte sind lang !

 

Dass man als Traditionself eben auch Traditionen pflegt, versteht sich von selbst – dazu gehört der jährliche Ausflug, der uns Jungs um Trainer Herberth Baeck dieses Jahr nach Berlin geführt hat.

Freitagmorgen besteigt unsere gut gelaunte, durch ein herzhaftes Hopfen-Frühstück muntere und gestärkte Truppe, den Flieger in die Hauptstadt. Wie immer bei unseren Ausflügen, haben wir uns als reisefreudiges Team einiges an Sehenswürdigkeiten und kultureller Erbauung vorgenommen – stets bedacht auf eine ausgewogene Ernährung. Bei den strapaziösen Exkursionen durch deutsch-deutsche Geschichte ist es unerlässlich, eventuell aufkommenden Flüssigkeitsverlust schon im Frühstadium zu bekämpfen.


Im Hotel „Sarotti-Höfe“ (ja, der ehemaligen Schokoladenfabrik) im Stadtteil Kreuzberg beziehen wir Quartier. Unsere Zimmer haben einen ganz besonderen Charme – die ehemalige Fabrik ist ein Backsteinhaus mit romantischem Innenhof – und typisch Kreuzberger Atmosphäre. Wir fühlen uns sofort wohl. Der erste Abend gilt der Erkundung des Stadtteils Kreuzberg und wir spüren, dass wir hier her passen. Fast alles spielt sich auf der Straße ab, Cafés, Kneipen und Bars haben ihre Tische und Stühle draußen – Musik, Gespräche und Lachen überall und wir mitten drin! Schon unsere erste Nacht in Kreuzberg ist lang – Coach Herberth wird zum „Happy-Hour-Junkie“.. in einer mexikanischen Bar geht das Bier aus…

 

Am nächsten Morgen empfängt uns die Hauptstadt mit Sonnenschein. Wir steigen in die uns bald vertraute U9, Richtung City. Der Besuch der Reichstagkuppel, Fahrt auf der Spree, Stadtrundfahrt und Exkursionen zu Fuß, z.B. Potsdamer Platz, Brandenburger Tor und Beate-Uhse-Museum eröffnen uns neue, erregende Perspektiven.


Das Champions-League-Finale erleben wir auf Empfehlung eines freundlichen, afrikanischen Fremdenführers („..du komme mit..“) in einer griechischen Kneipe, die nur 1 Gericht auf der Karte hat, aber dafür Bier in ausreichenden Mengen garantieren kann. Die ersten Minuten des Spiels gehen uns verloren, da in der Kneipe die Sicherung durchknallt – Sportkamerad Peter bemerkt es und weckt uns auf.. auch diese Nacht in Berlin geht in bester Stimmung zu Ende – wenn auch einige von uns keinen Ouzo mehr sehen können.

 

Sonntagmorgen gönnen wir uns einen gemütlichen Frühschoppen im „Yorck-Schlößle“ – einer Kreuzberger Institution... Im malerischen Biergarten genießen wir das erste Bier des Tages bei live gespielten, italienischen und französischen Chansons. Bei unserem Abschiedsspaziergang entdecken wir den Viktoriapark – eine riesige, grüne Oase mitten in Kreuzberg, mit Bachläufen, Teichen und lauschigen Sitzplätzen.

 

Es heißt Abschied nehmen von unserer lebhaften, umwerfenden Hauptstadt  – von den Eindrücken, der Sonne und  den Kreuzberger Nächten!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© GSV Höpfigheim / 2018